ETH Zürich | B o o k s h o p | Institut gta
Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen
Schnellsuche

Fotografie


Las Vegas im Rückspiegel > Die Stadt in Theorie, Fotografie und Film

Las Vegas im Rückspiegel
Die Stadt in Theorie, Fotografie und Film

Martino Stierli

Aus dem Forschungsprojekt Learning from Las Vegas, das die Architekten Robert Venturi und Denise Scott Brown 1968 gemeinsam mit Steven Izenour und Studierenden der Yale University durchführten, resultierte 1972 die gleichnamige Publikation – ein Buch, das eine entscheidende Wende in der Architekturtheorie markierte. Martino Stierli untersucht diese Publikation sowie das Phänomen ihrer Wirkung im Kontext des amerikanischen Architektur- und Städtebaudiskurses der 1960er und 1970er Jahre und stellt sie in einen grösseren kulturhistorischen Zusammenhang.

Martino Stierlis Arbeit wurde ausgezeichnet mit der Goldmedaille der ETH Zürich und dem Theodor-Fischer-Preis 2008 des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München.

2010. 17 x 25,5 cm, Klappenbroschur
352 Seiten, 227 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-249-0
58.00 CHF / 54.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen


Sigfried Giedion und die Fotografie > Bildinszenierungen der Moderne

Sigfried Giedion und die Fotografie
Bildinszenierungen der Moderne

Werner Oechslin, Gregor Harbusch (Hg.)

Mit Beiträgen von Martin Gasser, Reto Geiser, Gregor Harbusch, Andreas Haus, Olivier Lugon, Bruno Maurer, Werner Oechslin, Arthur Rüegg, Daniel Weiss

Sigfried Giedion (1888–1968), einer der bedeutendsten Schweizer Kunsthistoriker, gehörte zu den Protagonisten der internationalen Architekturmoderne. Bei seinen Veröffentlichungen, die er bis ins Detail selbst gestaltete, schenkte er sowohl dem eigenen Fotografieren als auch dem präzisen Bildeinsatz mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit wie dem geschriebenen Wort. Diese Publikation beleuchtet erstmals seine Vorgehensweisen und liefert einen historiografischen Beitrag zur aktuellen Debatte um Bilder und Medien.

2010. 24 x 28 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 624 Farbabb.
ISBN 978-3-85676-252-0
87.00 CHF / 81.00 EUR


Weitere Informationen

Diesen Artikel weiterempfehlen


Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur > Werk, Fotoklasse, moderne Gestaltung 1932 – 1960

Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur
Werk, Fotoklasse, moderne Gestaltung 1932 – 1960

Museum für Gestaltung Zürich, Thilo Koenig, Martin Gasser (Hg.)

Mit Beiträgen von Martin Gasser, Thilo Koenig, Christoph Bignens, Walter Binder, Verena Huber, Bruno Maurer, Arthur Rüegg, Daniel Weiss

Hans Finslers Einsatz im Schweizerischen Werkbund und seine Zusammenarbeit mit Architekten, Gestaltern und Vermittlern stehen im Zentrum der Publikation, illust­riert mit seinen Fotoserien für Schweizer Firmen. Den hohen Stellenwert seiner Lehre an der ersten Schweizer Fotoklasse belegen unter anderem die Arbeiten seiner Schüler Werner Bischof, Michael Wolgen­singer, Emil Schulthess, Ernst Scheidegger, Serge ­Libiszewski oder René Burri.

Auszeichnung «Die schönsten Schweizer Bücher 2006»

2006. 25 x 30 cm, Hardcover,
272 Seiten, 414 Abbildungen Duplex
ISBN 978-3-85676-178-3
69.00 CHF / 65.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen


SBB Bauten Max Vogt

SBB Bauten Max Vogt

Martin Stollenwerk

Beiträge von Axel Simon, Juri Steiner, Hilar Stadler

Max Vogt (*1925) errichtete zwischen 1957 und 1990 weit über 100 Bauten für die Schweizer Bundesbahn. Der Zürcher Fotograf Martin Stollenwerk (*1962) hat Vogts funktionale Betonplastiken in ihrer eindringlichen Präsenz erfasst und ein eindrückliches Porträt dieser ‘Mustersiedlung’ der SBB geschaffen, die zu den bedeutenden Vertretern einer radikalen Schweizer Nachkriegsarchitektur gehört.

2006. 23,5 x 28 cm, Steifbroschur
118 Seiten, 88 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-204-9
38.00 CHF / 35.00 EUR

Auszeichnung «Die schönsten deutschen Bücher 2007»


Diesen Artikel weiterempfehlen