ETH Zürich | B o o k s h o p | Institut gta
Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen
Schnellsuche

Ingenieurbaukunst


Hebelstabwerke > Reciprocal Frameworks

Hebelstabwerke
Reciprocal Frameworks

Tradition und Innovation / Tradition and Innovation

Udo Thönnissen
Vorwort von Annette Spiro

Hebelstabwerke faszinieren wegen der Leichtigkeit ihrer scheinbar miteinander verwobenen Elemente. Die vielfältigen Formen und Muster der Konstruktionen entstehen durch das Zusammenspiel sich gegenseitig stützender Stäbe – eine Technik, die sich Baumeister schon vor Jahrhunderten zunutze machten. Die Geschichte dieses heute wenig bekannten Tragprinzips ist Gegenstand des ersten Buchteils; sie reicht von Renaissance­-Baumeistern wie Leonardo da Vinci bis hin zur zeitgenössischen Architektur. Im zweiten Teil gewährt die Publikation einen Einblick in die innere Ordnung des Prinzips und zeigt Möglichkeiten auf, wie sich durch digitale Werkzeuge die aktuellen Anwendungsbereiche von Hebelstabwerken erweitern.

Texte in Deutsch und Englisch

2015. 22,5 x 25,5 cm, Klappenbroschur
232 Seiten, 234 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-344-2
48.00 CHF / 46.00 EUR

Link: Customers from United Kingdom, please use this shop!


Diesen Artikel weiterempfehlen


Schnetzer Puskas Ingenieure > Entwurf Struktur Erfahrungen

Schnetzer Puskas Ingenieure
Entwurf Struktur Erfahrungen

Aita Flury (Hg.)

Beiträge von Stefan Bänziger, Marcel Baumgartner, Jürg Conzett, Aita Flury, Harry Gugger, Christian Menn, Daniel Meyer, Quintus Miller, Tivadar Puskas, Heinrich Schnetzer

Entwurf Struktur Erfahrungen des Ingenieurbüros Schnetzer Puskas öffnet einen diskursiven, lustvollen Zugang zum zeitgenössischen Bauingenieurwesen. Als Kommentatoren ihrer Arbeit kommen zunächst die Urheber selbst zu Wort: In thematischen Essays und in Gesprächen mit der Herausgeberin beleuchten Heinrich Schnetzer, Tivadar Puskas und Stefan Bänziger anhand einer Auswahl von Bauten strukturelle und konstruktive Aspekte ihres ingenieurspezifischen kontextuellen Denkens. Erweitert werden diese Tiefenbohrungen durch Texte anderer namhafter Ingenieure und Architekten.

2013. 23 x 27 cm, Hardcover
356 Seiten, 239 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-321-3
89.00 CHF / 83.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen


Schnetzer Puskas Engineers >Design Structure Experience

Schnetzer Puskas Engineers
Design Structure Experience

Aita Flury (Hg.)

Beiträge von Stefan Bänziger, Marcel Baumgartner, Jürg Conzett, Aita Flury, Harry Gugger, Christian Menn, Daniel Meyer, Quintus Miller, Tivadar Puskas, Heinrich Schnetzer

Design Structure Experience des Ingenieurbüros Schnetzer Puskas öffnet einen diskursiven, lustvollen Zugang zum zeitgenössischen Bauingenieurwesen. Als Kommentatoren ihrer Arbeit kommen zunächst die Urheber selbst zu Wort: In thematischen Essays und in Gesprächen mit der Herausgeberin beleuchten Heinrich Schnetzer, Tivadar Puskas und Stefan Bänziger anhand einer Auswahl von Bauten strukturelle und konstruktive Aspekte ihres ingenieurspezifischen kontextuellen Denkens. Erweitert werden diese Tiefenbohrungen durch Texte anderer namhafter Ingenieure und Architekten.

Englisch

2013. 23 x 27 cm, Hardcover
356 Seiten, 239 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-332-9
89.00 CHF / 83.00 EUR

Customers from the UK, please use this shop

Diesen Artikel weiterempfehlen


Was der Architekt vom Stahlbeton wissen sollte > Ein Leitfaden für Denkmalpfleger und Architekten

Was der Architekt vom Stahlbeton wissen sollte
Ein Leitfaden für Denkmalpfleger und Architekten

Uta Hassler (Hg.), Institut für Denkmalpflege und Bauforschung IDB

Beiträge von Eugen Brühwiler, Martin Günter, Hubert K. Hilsdorf, Alexander Kierdorf,
Harald S. Müller, Hartwig Schmidt

Stahlbeton stellt heute im Hoch- und Tiefbau das wichtigste Baumaterial dar. Es handelt sich um ein ‘junges’ Material, nicht viel älter als 150 Jahre, das seine Bedeutung für das Bauwesen erst auf der Grundlage ingenieurwissenschaftlicher Forschung erhielt. Die Publikation befasst sich mit der Geschichte des Stahlbetonbaus, den Werkstoffen und den Ursachen von Schäden. Bauingenieure, Bauhistoriker und Architekten zeigen darüber hinaus Methoden einer ‘behut­samen’ Instandsetzung historischer Bauwerke aus Stahlbeton auf.

2010. 22,4 x 28,7 cm, Broschur
168 Seiten, 174 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-232-2
48.00 CHF / 45.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen


Eternit Schweiz > Architektur und Firmenkultur seit 1903

Eternit Schweiz
Architektur und Firmenkultur seit 1903

Dokumentation von 49 ausgewählten Bauten

Vorworte von Anders Holte und Werner Oechslin
Beiträge von Claudio Affolter, Christoph Bignens, Marcus Casutt, Michael Hanak, Sonja Hildebrand, Bruno Krucker, Bruno Maurer, Arthur Rüegg, Miroslav Šik, Walter Zschokke, Stefan Zwicky und anderen

Die Publikation zeichnet die Auseinandersetzung der Architekten mit Eternit nach: von den ersten Versuchen, die Möglichkeiten des Materials auszuloten (beispielsweise durch Le Corbusier, Hans Leuzinger, Marcel Breuer), über die Kodifizierung des «eternitgerechten» Bauens in den Handbüchern Ernst Neuferts bis hin zur Auseinandersetzung der aktuellen Architekturszene mit der neusten Produktgeneration.

2003. 23 x 27 cm, Leinen
272 Seiten, 374 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-115-8
69.00 CHF / 65.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen


Eternit Suisse > Architecture et culture d'entreprise depuis 1903

Eternit Suisse
Architecture et culture d'entreprise depuis 1903

Dokumentation von 49 ausgewählten Bauten

Vorworte von Anders Holte und Werner Oechslin
Beiträge von Claudio Affolter, Christoph Bignens, Marcus Casutt, Michael Hanak, Sonja Hildebrand, Bruno Krucker, Bruno Maurer, Arthur Rüegg, Miroslav Šik, Walter Zschokke, Stefan Zwicky und anderen

Die Publikation zeichnet die Auseinandersetzung der Architekten mit Eternit nach: von den ersten Versuchen, die Möglichkeiten des Materials auszuloten (beispielsweise durch Le Corbusier, Hans Leuzinger, Marcel Breuer), über die Kodifizierung des «eternitgerechten» Bauens in den Handbüchern Ernst Neuferts bis hin zur Auseinandersetzung der aktuellen Architekturszene mit der neusten Produktgeneration.

Französisch

2003. 23 x 27 cm, Leinen
272 Seiten, 374 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-121-9
69.00 CHF / 65.00 EUR


Diesen Artikel weiterempfehlen